Panda

Potenzial Produkte: Tierfutter (Pulver)
allgemeine Vorteile: selbstantreibend
spezielle Vorteile: kostengünstig
Marktgrösse: kleiner 20’000 €/Jahr

Der Panda kann vieles nicht verdauen, deshalb ist er auf Bambus angewiesen.
Er braucht viel davon und findet immer weniger, weil der Bambus durch den Menschen verdrängt wird.
Von anderen Pflanzen hat es genügend. Ein Teil derer Verdauung wird outgesourced, damit Pandadarmverträglichkeit hergestellt ist.
Für das Outsourcing verantwortlich sind Mikroorganismen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.