Aus Plastik werden fabelhafte Meeresfrüchte

Potenzial Produkte: Tierfutter (gepresste Würfel)
allgemeine Vorteile: selbstantreibend
spezielle Vorteile: ökologisch
Marktgrösse: grösser 500 Mio €/Jahr

Die gepressten Bakterienwürfel lösen sich langsam auf und gelangen ins Wasser und in die Meeresfrüchte. Dort fressen sie im Innern Plastik und ernähren sich damit.
Die Bakterien wiederum mästen die Meeresfrüchte.
Der Plastik im Wasser für die Meerzuchtanlage ist kostenlos; die Mikroorganismen sind einiges günstiger als konventionelles Futter.
Sonnenenergie wird zu Plastikenergie.

Vatikanbrot in der Moskauer Seemannsruhe

Potenzial Produkte: Lebensmittel (Spucke)
allgemeine Vorteile: hält sehr lange
spezielle Vorteile: praxistauglich
Marktgrösse: grösser 50’000 Rubel/Jahr

Nicht ganz aber prinzipiell.
Es geht um Borschtsch. Mikroorganismen alkoholisieren ihn.
Falls einmal ganz konsumiert, bittet man einen lieben Besucher, in den Borschtsch zu spucken.

Insekten statt Soja in der Hühnermast

Potenzial Produkte: Tierfutter (Körner)
allgemeine Vorteile:
spezielle Vorteile: ergiebig
Marktgrösse: grösser 20 Mrd €/Jahr

Insekten statt Soja in der Hühnermast haben zwei Vorteile:
-> kostengünstig für den Mäster
-> schmackhaftes Fleisch für den Konsumenten

Es braucht ein Stück Land, Mikroorganismen als Energiespender und Krabbeltiere wie Schaben oder Flöhe. Oder Wanzen. Oder Staubläuse.

Töten Vegetarier Mücken?

Potenzial Produkte: Lebensmittel (Brei)
allgemeine Vorteile: schont Säugetiere
spezielle Vorteile: nahrhaft
Marktgrösse: grösser 5 Mrd €/Jahr

Vegetarismus

Es geht immer um lebende Tiere.
Vermeiden, Schonen, Töten, bereits tote Verwerten, …

Problem: Sie können essen, was immer Sie wollen. Sie töten immer Mikroorganismen. Sie töten innerhalb der Fauna.

Gourmet Essen für die Dritte Welt

Potenzial Produkte: Aromastoffe (Tinktur)
allgemeine Vorteile: selbstantreibend
spezielle Vorteile: gesundheitlich unbedenklich
Marktgrösse: grösser 6 Mio €/Jahr

Nasopharynx und Eustachi-Röhre sind besiedelt

die Mischung: Raps, Soja und Mais
die Textur: Brei, oder Biskuit, oder …
der Geschmack: alle
das Geheimnis: Mikroorganismen – eine halbe Stunde vor dem Essen einnehmen – je nach Geschmackswunsch

Austern-Tofu

Potenzial Produkte: schmackhafte Lebensmittel (Konserven)
allgemeine Vorteile: gesundheitlich unbedenklich
spezielle Vorteile: mix and match
Marktgrösse: grösser 20 Mio €/Jahr

Austern sind gesund.
Tofu ist gesund.
Kutteln sind gesund.
Sushi ist gesund.
Rindszunge ist gesund?

Was ist gesund? Ist es das entsprechende Mikrobiom?
Lassen sich Geschmack und Nährwert auseinanderdividieren?

pommes duchesse

Potenzial Produkte: Flüssigkeitsspender (Granulat)
allgemeine Vorteile: selbstantreibend
spezielle Vorteile: kostengünstig
Marktgrösse: grösser 5 Mrd €/Jahr

Eine Delikatesse, wo noch Marge ist beim Verkauf. Nur leider sind die Kartoffeln zu teuer, weil sie bewässert werden müssen.

Wasser wird immer teurer. Es sei denn, Mikroorganismen saugen Wasser aus der Luft und führen es den Kartoffeln zu.

Wie abstellen? Ich will nicht immer high sein.

Potenzial Produkte: Behälter für Wirkstoffe (Warze)
allgemeine Vorteile: selbstregulierend
spezielle Vorteile: wenig Nebenwirkungen
Marktgrösse: grösser 500 Mrd €/Jahr

von aussen – Konsum vermindern
von innen – Vertrauen in Warzen

Die Warzen steuern.
Die Warzen haben ihre Grenzen.